Babynest

Dieses Babynest ist nach schwedischem Vorbild entstanden. Dort wird es wohl sehr häufig genutzt, z.B. in Krankenhäusern, Zuhause im Elternbett oder Kinderbett, auf dem Sofa oder auf Reisen etc.

Als Stoff habe ich Baumwolle von buttinette verwendet, seitlich wurde das Kuschelnest mit Bastelwatte gestopft. Für den Boden habe ich 3 cm dickes Sandler Lyocell-Volumenvlies, 200 g/m² verwendet.

Das Nest ist recht einfach zu nähen, lediglich beim Zunähen der Stopf- und Wendeöffnung habe ich mich schwer getan. Die Kordel war auch mühsam einzufädeln, hier würde ich das nächste mal etwas breiteres Gurtband verwenden.

Advertisements

9 Gedanken zu „Babynest

  1. Sieht super süß aus, ich hätte nur etwas „Bedenken“ wegen einer möglichen Strangulierungsgefahr bei den langen Kordeln.
    Die gängingen „Kauf-Nestchen“ sind fast ausschließlich mit Klett und bei Schnullerketten gibt es soweit ich weiß eine DIN Norm, dass diese nur eine Maximallänge haben dürfen.
    Ansonsten sehr schöne Idee und Nestchen :)

    Gefällt 1 Person

  2. Das ist total schön geworden! Wir haben so eins gekauft. Bei unserem sind die Kordeln ganz kurz abgeschnitten und direkt geknotet, zum Zusammenmachen gibt es ein dickes Stück Klettverschluss.
    Das Teil ist Gold wert als Reisebettchen!
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen..... (Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.