X-Cape-Hoodie Nr. 2

Der X-Cape-Hoodie war mein erstes genähtes Oberteil. Es wurde Zeit diesen nochmal zu nähen. Diesmal in der Variante ohne Cape vorne, nur mit Bolero hinten.Verwendet habe ich Bio-Sweat French Terry Wavey Blossom Rainbowfading von Evlis Needle und schwarzen Hilco Modal Sweat.

Die Hose ist eine Tara von PattyDo ohne Biesen, aus schwarzem Romanit Jersey von buttinette.

Hoodiekleid Lady Tasja

Vor einigen Wochen schon, habe ich mir eine gemütliche Lady Tasja genäht. Eigentlich in der Version als Hoodie, bei mir ist es aber eher ein Kleid ;). Das Schnittmuster gab es im Adventskalender der ebookMacher auf Facebook.

Der kuschelige rotschwarze Wintersweat mit passenden Bündchen ist von Glitzerpüppi.

– Werbung unbeauftragt –

 

Longhoodie Hagebutte

Aus diesem tollen Bio-Sweat French Terry von EvLis Needle habe ich mir eine Hagebutte in der Longhoodie Version genäht. Mit Eingrifftaschen, U-Boot Ausschnitt und Kragen, Größe 38.

– Werbung unbeauftragt –

 

X-Cape-Hoodie

Ich habe mich an mein erstes genähtes Oberteil getraut. Es ist ein X-Cape-Hoodie von Schnittherzchen geworden.

Verwendet habe ich grauen Sweat mit Pusteblumen und schwarzen French-Terry von buttinette.

Ich habe mir die Anleitung mit Papier-Schnittmuster bestellt, da man sonst zuviel hätte Drucken und Kleben müssen. Größe ist zwischen XS und S (da ich leider die Nahtzugabe bei S vergessen hatte), es lief nicht ganz reibungslos, ein paar Schönheitsfehler sind enthalten, aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.